Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn  |  E-Mail: rathaus@hksbr.de  |  Online: https://www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

Ursula Mayer, Erste Bürgermeisterin

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Anfang November darf man sich aus Gemeindesicht durchaus schon Gedanken machen, wie der Winter wird und was zu tun ist.
Das gilt allerdings auch für Sie als Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Weil nämlich dann wieder Schneeräumen und Kehren vor dem eigenen Haus zum Thema wird.
Weil unsere „Heckenschneid- Ersatzvornahme-Androhungsaktion“ eine ordentliche Welle an Rückschnitten von überwüchsigen Hecken ausgelöst hat, möchte ich Ihnen auch die Formulierung unserer Winterdienst- und Reinigungsverordnung nicht vorenthalten:
§ 9 Reinigungsarbeiten: Zur Erfüllung ihrer Reinigungspflicht haben die Vorder- und Hinterlieger die öffentlichen Straßen innerhalb ihrer Reinigungsflächen (§ 8) zu reinigen. Sie haben dabei die Gehwege und die gemeinsamen Geh- und Radwege und die innerhalb der Reinigungsflächen befindlichen Fahrbahnen (einschließlich der Parkstreifen)
1. nach Bedarf zu kehren und den Kehricht, Laub, Schlamm und sonstigen Unrat zu entfernen und fachgerecht zu entsorgen (soweit diese in üblichen Hausmülltonnen für Biomüll oder Restmüll oder in Wertstoffcontainern entsorgt werden können),
2. bei Trockenheit zur Vermeidung von übermäßiger Staubentwicklung zu besprengen, soweit sie nicht staubfrei angelegt sind,
3. von Gras und Unkraut zu befreien. Sie haben ferner die Reinigungsflächen in sicherem Zustand zu halten und verkehrsgefährdende Verschmutzung (insbesondere auch durch Laubfall bei feuchter Witterung) unverzüglich zu beseitigen. Bei Bedarf, insbesondere bei Tauwetter, sind die Abflussrinnen und Kanaleinlaufschächte von angeschwemmtem Laub, Zweigen oder ähnlichen Ablagerungen freizumachen, soweit diese innerhalb der Reinigungsfläche liegen.
Bitte helfen Sie mit, dass unsere - Ihre! - Gehwege gerade im Winter sauber sind.
Auf Seite 24 und 25 des Gemeindeblattes Oktober 2018 können Sie zum Thema Heckenschnitt und damit verbunden zu dem von Ihnen zu reinigenden Bereich an Ihrem Grundstück ersehen.  Wenn daran alle teilnehmen, wird auch der Winter ohne Ärger über schlechte Räumdienste der Gemeinde vorübergehen.


Mit freundlichen Grüßen! 


Ursula Mayer
Erste Bürgermeisterin

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 


 

 

 

drucken nach oben

Kontakt per E-Mail zu Bürgermeisterin Mayer

Telefonsprechstunde

Telefonsprechstunde der Ersten Bürgermeisterin Ursula Mayer am Dienstag, 13. November 2018 von 8.30 - 9.30 UhrTel.: 08102 - 8811 oder bgm@hksbr.de  

Gemeindekindergarten Herbst

Gemeindekindergarten: Kinderpflege/rin in Vollzeit unbefristet

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Landkreis München (ca. 11.000 Einwohner), S-Bahnbereich, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren integrativen gemeindlichen Kindergarten in unbefristeter Stellung und in Vollzeit eine/n  Kinderpfleger/in  Unser Haus arbeitet nach einem teiloff

Wohnen am Schlossanger Hausansicht

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger sucht:

   Sozialpädagoge (m/w) in Vollzeit/Teilzeit Wohnbereichsleitung (m/w) und Pflegefachkräfte (m/w)